Ahmet Sari, Investor (links) und Alex Meyer (Architekt und Geschäftsführer der Xaver Meyer AG) mit der Zeitkapsel, die im Boden der Parkgarage einbetoniert wird.

Aufrichtefeier «Am Dorfplatz» im Herzen von Villmergen

Wo im nächsten Spätsommer die Migroskassen klingeln werden, versammelten sich am vergangenen Donnerstag die Bauherrschaft, Handwerker und Mitarbeitende des Totalunternehmens xamag immobilien ag, um der Grundsteinlegung und Aufrichtefeier beizuwohnen.

«Genau vor einem Jahr war die Grundsteinlegung für die Überbauung Am Dorfplatz geplant. Coronabedingt musste sie verschoben werden. Nun können wir sie gleichzeitig mit der Aufrichte feiern», erklärte Alex Meyer, Geschäftsführer der Xaver Meyer AG. Der Neubau sei eine grosse Herausforderung gewesen, weil verschiedene Auflagen der kantonalen Denkmalpflege befolgt werden mussten. «Als nur noch die alte Rösslifassade in die Luft ragte, hat der eine oder andere bestimmt gedacht, jetzt spinnen die vom Xaver Meyer», brachte der Architekt die Anwesenden zum Lachen. Die denkmalgeschützte Vorderfront mit dem eingemauerten Relief mit dem Königsfelder Wappen und der Jahrzahl 1685 wurde in den Neubau integriert. Die Abstützung der alten Fassade wie auch die Baugrube für die zweigeschossige Tiefgarage, welche die tiefste je in Villmergen ausgehobene ist, stellten weitere Schwierigkeiten dar, welche hervorragend gemeistert wurden. «Im Herzen von Villmergen entsteht ein Juwel», ist sich Meyer sicher.

Eröffnung im Spätsommer 2022
Zuvor hatte Ahmet Sari, Geschäftsinhaber Firma AVEO Services AG aus Bassersdorf, die Gäste inklusive Gemeindeammann Ueli Lütolf und Gemeinderatsmitglieder begrüsst und sich bei allen Beteiligten bedankt. Der Investor lässt im Villmerger Zentrum einen Gebäudekomplex mit 31 Mietwohnungen in vier (davon drei zusammenhängende und eines im Innenhof liegende) Gebäuden, drei Büro- und Gewerbeflächen, ein Restaurant mit Galerie sowie dem 840 Quadratmeter grossen Migrosladen errichten. Ahmet Sari geht von der Eröffnung im Spätsommer 2022, nach gut zwei Jahren Bauzeit, aus.
Gut acht Meter tiefer, im zweiten Untergeschoss, betonierten Sari und Meyer anschliessend eine Zeitkapsel im Boden ein. «In diesem Messingrohr befinden sich eine Aargauer Tageszeitung sowie das Villmerger Infoblatt Am Rieteberg vom 28. Oktober 2021, die Projektbaupläne mit Kostenvoranschlag, die Unternehmerliste, sämtliche bisher erschienenen Publikationen über dieses Bauprojekt sowie ein Kurzporträt des Investors», führte Alex Meyer aus.

Text und Bilder: Therry Landis

Artikel Wohler Anzeiger / Nadine Lang vom 3. November 21 s. pdf
Artikel Aargauer Zeitung Freiamt / Toni Widmer vom 30. Oktober 21 s. pdf



Der grosse Schritt ins Berufsleben

09.8.2022

Zertifikat für 138 gepflanzte Bäume

28.7.2022

Neue Schilder in neuen Gärten

21.7.2022

Villmergen: Das Mehrfamilienhaus Stähli nimmt Form an

15.7.2022

Muri: Ersatzneubau Marti-Metzgerei

14.7.2022