«Am Färbipark»: Aktuell werden die Fenster im Haus B (rechts) montiert, im Anschluss folgt Haus C. Sobald die Türen eingebaut sind, gelten die Gebäude als dicht. Die Decke der Einstellhalle mit insgesamt 76 Parkplätzen dient momentan als Lagerplatz.

Villmergen: Nach Ostern werden die Häuser dicht

«Am Montag sind nun endlich die ersten Fenster auf der Baustelle angekommen. Kurz nach dem Versenden der letzten Nachrichten kam die Meldung, dass die Metallbeschichtung der Fenster Verspätung habe und diese zwei Wochen später geliefert würden. Tja, nun hat es auch uns ein erstes Mal getroffen mit den Lieferschwierigkeiten von Baumaterial; hoffen wir, dass es das letzte Mal bleibt», sagt Projektleiterin Sarah Seematter. Die Monteure sind diese und nächste Woche damit beschäftigt, die Fenster im Haus B (in Bachnähe) zu montieren. Im Anschluss sind dann auch gleich die Fenster im Haus C (links) geplant. Die Haustüren beider Gebäude folgen nach Ostern. Damit ist ein wichtiger Meilenstein erreicht und die Häuser gelten als dicht. Die Abdichtung bei den Flachdächern ist beim Haus B bereits erstellt, bei Haus C im Gange. Die letzte Decke wird ausgeführt, sobald alles ausgeschalt ist.
Im Haus B werden im Anschluss die Rohmontagen erstellt und die Vorbereitungen für die PV-Anlage gemacht. Beim Haus C wird heute, Gründonnerstag, die letzte Decke betoniert. Damit sind die Baumeisterarbeiten weitestgehend beendet. Anfangs Mai betreten die Fassadenspezialisten der Xaver Meyer AG die Bühne. Ein Foto der Musterwand, welche in unserem Elementwerk erstellt wurde, findet man in der Galerie. In Kürze werden in beiden Häusern ausserdem provisorische Zylinder eingebaut.


Berufsinfotage bei der Xaver Meyer AG

30.9.2022

Villmergen: Klinkerfassade beim «FÄRBIPARK»

08.9.2022

Wohlen: Der «Monolith» ist fertiggestellt

06.9.2022

«Weitblick» Fislisbach: Die Baumeister sind am Zug

05.9.2022

«Wir machen aus jeder Immobilie das Beste»

02.9.2022