Die neue Trafostation für das Projekt «wohnen IM FÄRBIPARK» steht bereit.

Villmergen Färbipark: Nach Schnee und Regen gibt’s bald Strom

Im Färbipark an der Oberdorfstrasse kommen die Abbrucharbeiten für die erste Bauetappe gut voran. Letzte Woche wurde die neue Trafostation versetzt. «Die Bodenplatte haben wir selber fabriziert, die drei Teile der Station wurden von der Firma Cellpack hergestellt und geliefert», erklärt Projektleiterin Sarah Seematter. Ab Mitte Februar beginnen die Gemeindewerke mit den Installationen.
Beim Eigenprojekt «wohnen IM FÄRBIPARK» baut die Xaver Meyer AG als Totalunternehmerin in der ersten Etappe 26 3.5 bis 5.5-Zimmer Eigentumswohnungen in zwei Gebäuden.

Bilder: Sarah Seematter


Möriken-Wildegg: Baumeisterarbeiten bei der Überbauung Sandacher

22.10.2021

Villmergen Färbipark: Bald geht es in die Höhe

15.10.2021

Villmergen: Das neue Dorfzentrum hat die Endhöhe erreicht

14.10.2021

Neuer Brandschutzverarbeiter

08.10.2021

«Mit Köpfchen arbeiten statt mit Muskelkraft»

05.10.2021