Der Voranstrich wird erstellt. Nun braucht es trockenes, nicht zu kaltes Wetter, damit der Abrieb und der Anstrich vorgenommen werden können.

Villmergen: An der Bachstrasse wurde Richtfest gefeiert

Mitte Januar feierte die Bauherrschaft mit den beteiligten Handwerkern das Richtfest. Bis sie ihr neues Heim beziehen können, dauert es noch rund zwei Monate. «In den letzten Wochen wurden im Gebäudeinnern die Weissputzdecken fertig, aktuell laufen die Installationsarbeiten der Heizungs-, Sanitär- und Lüftungsfirma», führt Bauleiter Stephan Lüthy aus. Die Xaver Meyer AG zeichnet für Architektur, Projekt- und Bauleitung verantwortlich. «Ausserdem werden die Platten gelegt und der Abrieb aufgebracht.» Damit der Aussenabrieb gemacht werden kann, muss es trocken und nicht zu kalt sein. Nach einer entsprechenden Trocknungsphase kann anschliessend der Anstrich erfolgen.
Der Baustart für das neue Einfamilienhaus an der Villmerger Bachstrasse 2a ist am 1. September des vergangenen Jahres erfolgt. Das 5 ½-Zimmerhaus ist nicht unterkellert, die Technikräume befinden sich im Dachgeschoss. Neben der Architekturabteilung ist auch das Fassadenteam im Einsatz, ausserdem sind unsere Gartenbauer mit der Aussengestaltung beauftragt. Die Baumeisterarbeiten hat der Bereich Hochbau im Oktober abgeschlossen.


Villmergen: Einzigartiges Projekt «wohnen IM LONZIHOF»

11.4.2024

Waltenschwil: Exklusive Wohnungen mit Alpenblick

02.4.2024

Villmergen: Das EFH Bachstrasse 2a ist bezogen

28.3.2024

Dintikon: Neubau Doppelkindergarten, Erweiterung Werkhof

21.3.2024

Villmergen: Am Rebenhügel sind die Baumeister am Werk

15.3.2024