«Monolith» statt Bäckerei - ein ehemaliges Wohler Wahrzeichen wird abgebrochen

Die 1870 erbaute ehemalige Bäckerei Kuhn in Wohlen weicht einem Wohn- und Geschäftshaus. Der Baustart am Wohler Postplatz ist erfolgt. Die neue Überbauung mit dem Namen «Monolith» umfasst Gewerberäume im Erdgeschoss sowie 19 Wohnungen in den darüberliegenden fünf Stockwerken.

Die Xaver Meyer AG ist für das Baumanagement zuständig. «Wir betreuen das Projekt und sind als Bauleitung tätig», erklärt David Keusch von der zuständigen Architekturabteilung.

«Monolith» läuft unter der Bauherrschaft der Zeughaus Immobilien AG in Lenzburg und wurde durch das Büro Urs Müller Architekten in Wohlen verfasst. Der nun gestartete Rückbau und Abbruch beansprucht insgesamt rund fünf Wochen. Im März 2022, nach einer Bauzeit von 23 Monaten, soll «Monolith» bezugsbereit sein.



Villmergen: Besucher aus der Eiszeit auf dem Dorfplatz

13.6.2024

Dintikon: Der Baukran beim Kindergarten / Werkhof steht

06.6.2024

Fahrwangen: Das Restaurant Seetal wird saniert

24.5.2024

Schlüsselübergabe «Wohnresidenz WEITBLICK»

15.5.2024

Sarmenstorf: Einsatz der Baumeister ist beendet

10.5.2024